"Kronprinz Mannschaft Brutto" am 23. Juni im GC Salzkammergut!
Leider nur "Blecherne" in der Mannschaftswertung netto. Michael Auinger war in Bad Ischl unser Bester!
 
Endlich schönes Golfwetter – bei in Anbetracht der Witterung der letzten Tage auch bei guten Platzverhältnissen in Bad Ischl.
162 Golfer aus 25 Clubs – mit einem breiten HCP Spectrum von -4,1 bis -32,8 (und davon 34 !! Single-Handicapper) – haben dieses dritte Rallye-Turnier 2020 sicherlich genossen. Dazu beigetragen hat auch die sehr gute kulinarische Betreuung.
 
Wir Kirchhamer waren mit 19 Spielern der Klub mit den meisten Teilnehmern: dies waren Gerold ALMESBERGER, Michael AUINGER, Michael BERGHAMER, Josef BRUCKNER, Lutz DUDE,  Ludwig EDER, Josef HABICH, Johann HUBER, Klaus MARTERBAUER, Sepp MUHR, Johann PAMMINGER, Kurt PERCHTOLD, Günter ORTNER; Karl PÖLZ, Haimo PÜHRINGER, Robert SCHÖN, Harald STARL, Stefan TÜTTÖ und Johann WEBER (– ER ist zurück!!).
 
Die Mannschaftswertungen waren auch in Bad Ischl wieder sehr eng:
Brutto: 1. GC Drachenwand (105 Bruttopunkte), 2. GC Traunsee-Kirchham, GC Salzkammergut und GC Salzburg (alle 103).
Für unsere 103 Kirchhamer-Bruttopunkte sorgten: Michael Auinger (29 Bruttopunkte, 5. Tagesrang), Kurt Perchtold (26/12.), Michael Berghamer und Johann Huber (je 24 Bruttopunkte, 21. bzw. 22. Tagesrang),
Netto: 1. GC Salzkammergut (141 Nettopunkte), 2. GC Donau (140), 3. GC Drachenwand (138).
Für unsere 135 Kirchhamer-Nettopunkte und den 4. Tages-Mannschaftsplatz, den wir uns mit unseren Eugendorfer Golffreunden teilen, sorgten: Michael Auinger (35 Nettopunkte, 17. Tagesrang), Johann Huber (34/22.), Stefan Tüttö und Haimo Pühringer (je 33, 24. bzw. 30.).
 
Erfreulich auch, dass Klaus Marterbauer nunmehr wieder mit dabei war und mit 21 Brutto- und 32 Nettopunkten eine sehr gute Runde spielte.
Und auch unser zweiter und ältester Ü-80-Spieler, der "unverwünstliche" Peppi Habich, legte mit 14 Bp. und 27 Np. eine weitere "Talentprobe" ab!
 
 
 
Das Turnier im GC Kremstal hatte leider viel Regenbegleitung!
. . . und für uns war auch sportlich diesmal kein Spitzenplatz drinnen!
 
Großartige Starterfelder zeichnet auch in Corona-Zeiten unsere Seniorenrallye-Mitte aus:
181 Golfer aus 29 Clubs, davon 39 Single-Handicapper und 63 Senioren mit HCP -10 bis  -12 hatten für das zweite Rallye-Turnier 2020 genannt und 155 Golffreunde beendeten schlußendlich bei vor allem vormittags widrigen Witterungsbedingungen das Turnier.
 
Von uns 15 genannten Kirchhamern spielten mit Gerold ALMESBERGER, Michael AUINGER, Max AUSTALLER, Lutz DUDE, Gerold EICHENAUER, Johann HUBER, Johann PAMMINGER, Karl PÖLZ, Haimo PÜHRINGER, Harald STARL und Karl STRAUSS das Turnier.
Sepp Muhr, Kurt Perchtold und Stefan Tütto "verzichteten regenbedingt", Peppi Habich aus akuten "zahnrisstechnischen" Gründen.
 
Die Mannschaftswertungen waren eindeutige Beute unserer Kematener Golffreunde, die alleine 24 Teilnehmer stellten, die das Turnier fertig spielten.
Brutto: 1. GC Kremstal (107 Bruttopunkte), 2. GC Salzburg (97), 3. GC Drachenwand (94).
Für unsere 72 Kirchhamer-Bruttopunkte sorgten: Michael Auinger und Johann Huber (je 20 Bruttopunkte, 40. bzw. 44. Tagesrang),
Karl Pölz und Gerold Eichenauer (je 16, 63. bzw. 68.).
Netto: 1. GC Kremstal (139 Nettopunkte), 2. GCC Salzburg-Klessheim (130), 3. GC Drachenwand (128).
Für unsere 116 Kirchhamer-Nettopunkte sorgten:
Haimo Pühringer (30 Nettopunkte, 45. Tagesrang), Karl Pölz (29/47.), Johann Huber (29, 55.), und Harald Starl (28, 66.).
 
 
 
Zwei Mannschafts-Stockerlplätze zum Auftakt der Seniorenrallye Mitte 2020! 
Ein witterungsmäßig "durchwachsener" Saisonauftakt war uns am 26. Mai im GC Donau beschert, der Kurs in Feldkirchen bot den 157 Rallyegolfern aber ganz tolle Platzverhältnisse.
Wir Kirchhamer bekamen von unseren 15 genannten Anmeldungen 13 der begehrten Startplätze (über 170 Anmeldungen) zugeteilt, leider hat einer unserer Golffreunde am Turniertag beim Veranstalter dann telefonisch abgesagt.
Unsere "glorreichen Zwölf" im GC Donau waren: Kurt PERCHTOLD, Michael BERGHAMER, Michael AUINGER, Johann HUBER, Gerold EICHENAUER, Harald STARL, Johann PAMMINGER, Haimo PÜHRINGER, Sepp MUHR, Karl STRAUSS, Ludwig EDER, Gerold ALMESBERGER.
 
Die Mannschaftswertungen im GC Donau:
Brutto: 1. GC Kremstal (108 Bruttopunkte), 2. GC Regau (105), 3. GC Traunsee-Kirchham (104).
Für unsere Bruttopunkte sorgten: Michael Berghamer (28 Bruttopunkte, 4. Tagesrang), Kurt Perchtold (26, 14.), Johann Huber (25, 19.) und Gerold Eichenauer (25, 21.).
Netto: 1. GC Kremstal (148 Nettopunkte), 2. GC Donau (148), 3. GC Traunsee-Kirchham (144).
Für unsere Nettopunkte sorgten: Gerold Eichenauer (38 Nettopunkte, 7. Tagesrang), Johann Huber (37, 18.), Harald Starl (35, 27.) und Michael Berghamer (34, 33.).
 
Resümee: Trotz Corona-Auflagen gelungener Rallye-Auftakt 2020.
Beim nächsten Rallye-Turnier im GC Kremstal wird es bereits wieder das gewohnte Abschlußessen, die Siegerehrungen und die Duschmöglichkeit geben.