Das Turnier im GC Kremstal hatte leider viel Regenbegleitung!
. . . und für uns war auch sportlich diesmal kein Spitzenplatz drinnen!
 
Großartige Starterfelder zeichnet auch in Corona-Zeiten unsere Seniorenrallye-Mitte aus:
181 Golfer aus 29 Clubs, davon 39 Single-Handicapper und 63 Senioren mit HCP -10 bis  -12 hatten für das zweite Rallye-Turnier 2020 genannt und 155 Golffreunde beendeten schlußendlich bei vor allem vormittags widrigen Witterungsbedingungen das Turnier.
 
Von uns 15 genannten Kirchhamern spielten mit Gerold ALMESBERGER, Michael AUINGER, Max AUSTALLER, Lutz DUDE, Gerold EICHENAUER, Johann HUBER, Johann PAMMINGER, Karl PÖLZ, Haimo PÜHRINGER, Harald STARL und Karl STRAUSS das Turnier.
Sepp Muhr, Kurt Perchtold und Stefan Tütto "verzichteten regenbedingt", Peppi Habich aus akuten "zahnrisstechnischen" Gründen.
 
Die Mannschaftswertungen waren eindeutige Beute unserer Kematener Golffreunde, die alleine 24 Teilnehmer stellten, die das Turnier fertig spielten.
Brutto: 1. GC Kremstal (107 Bruttopunkte), 2. GC Salzburg (97), 3. GC Drachenwand (94).
Für unsere 72 Kirchhamer-Bruttopunkte sorgten: Michael Auinger und Johann Huber (je 20 Bruttopunkte, 40. bzw. 44. Tagesrang),
Karl Pölz und Gerold Eichenauer (je 16, 63. bzw. 68.).
Netto: 1. GC Kremstal (139 Nettopunkte), 2. GCC Salzburg-Klessheim (130), 3. GC Drachenwand (128).
Für unsere 116 Kirchhamer-Nettopunkte sorgten:
Haimo Pühringer (30 Nettopunkte, 45. Tagesrang), Karl Pölz (29/47.), Johann Huber (29, 55.), und Harald Starl (28, 66.).