21. Rallyeturnier 2018 im GC Gut Kaltenhausen im Innviertel:
Pischelsdorf war eine Reise wert . . .
Bei diesem Turnier, das am 11. September mit 121 Golfern aus 24 Clubs ausgetragen wurde, standen diese zwölf Traunseer bei bestem Golfwetter am erfolgreich Abschlag: Michael AUINGER, Michael BERGHAMER, Josef BRUCKNER, Ludwig EDER, Johann HUBER, Willi KOLLER, Günther MAIRINGER, Günter ORTNER, Johann PAMMINGER, Haimo PÜHRINGER, Harry STARL und Karl STRAUSS.
Für unsere Mannschaftswertungen – gute 102 Brutto- und 144 Nettopunkte – sorgten in den Tageswertungen die Scores von: Brutto 3. Michael Auinger (29), 5. Michael Berghamer (29), 24. Johann Huber und 25. Günter Ortner (jeweils 22 Bruttopunkte); Netto: Michael Auinger (1. Tagesrang / 38 Nettopunkte), Günter Ortner (3. / 37), Willi Koller (4. / 36) und Michael Berghamer  (21. / 33). Diese beiden Ergebnisse haben für uns in der 12-er-Jahreswertung für weitere Verbesserung gesorgt, es fallen unsere Bruttowertung aus Regau und unsere Neootwertung vom Turnier in Wels aus der Wertung.

Unser aktueller 12-er-Jahreswertungs-Punktestand beträgt seit heute somit erfreuliche 1.217 Brutto- und 1.784 Nettopunkte.

Die Mannschaftswertung Brutto gewann "natürlich" der GC Salzburg (116 Bp.) vor UNS, Dritter wurde der GC Mondsee (89). 
Der Nettosieg war unserem GC TRAUNSEE heute mit 144 Zählern nicht zu nehmen, Zweiter die Hausherren (139), Dritter der GC Regau 135).
Und gleich fünf weitere "Stockerplätze" gab es für uns in den Tages-Einzelwertungen: Brutto 3. Michael Auinger; Netto Tageswertung: 1. Michael Auinger; Netto Gruppe A: 1. Michael Auinger; Netto Gruppe C: 1. Günter Ortner; Netto Gruppe D: 2. Willi Koller.
 
 
 
 IMG_0871.JPG
Unser Hans-Huber-Siegerbild netto, v. l.: GC-Salzburg-Präsident Thomas Neureiter,
Michael A = HCP - 8,8!, Clubmanager Basil Engelmair und Rallye-Vorstand Erwin Rafetseder.